Über mich, Susanne Pahlke

Kunst mit Nase,
steht für Leichtigkeit und Gelassenheit,
für spielen in den Augenblick hinein,
für den Clown in mir, der keine Ruhe gibt

Improvisation ist sein Lieblingsspiel,
alle Wege sind offen.

Es ist die Freiheit,
die dem Betrachter ermöglicht
dem Moment eines Werkes zu begegnen.

Es ist ein Moment
der einem Werk den Anfang und das Ende gibt,
dazwischen liegt ein Tanz von wortlosen Höhen und Tiefen,
ein Prozess des sich Einlassens
auf Neues und Altes
auf Hier und Jetzt
endlose Momente reihen sich aneinander.

Referenzen

Kunststudium an der Europäischen Kunstakademie in Trier
Abschluss Diplom 2016

Mitglied im Kunstverein Heilbronn

Spielertraining „der Clown als Spieler“ bei David Gillmore

Basisfortbildung „Clown-Komik-Theater“

Aufbaufortbildung „Clown-Komik-Theater“

Dozententeam TUT Hannover

Ausstellungen

Projekte